Die 1935 gebaute Einfliegerhalle ging am 21. Mai 1939 mit eingeflogenenBü 131 und Bü 133 in Flammen auf, als ein führerloses Schulflugzeug von der benachbarten Flugschule in die Halle raste. Nach dem Brand blieben von der Einfliegerhalle nur noch einige Mauern und ein Gewirr von Stahl und Blech.