Am 25. März 1995 entstand auf Initiative von Rangsdorfer Mitgliedern der Gesellschaft zur Bewahrung von
Stätten deutscher
Luftfahrtgeschichte e.V. (GBSL) mit 17 Gründungsmitgliedern der 

Förderverein Bücker-Museum Rangsdorf e.V.

  

der nach sechsjährigem Bestehen bereits über 100 Mitglieder in Deutschland, Österreich und Schweden zählt.

 

Die Hauptziele des Vereins bestehen darin,

  • zum Erhalt und der sinnvollen Nutzung der denkmalgeschützten Bauten und Anlagen des
    ehemaligen Bücker-Flugzeugwerkes, des früheren Aero-Club-Hauses und des Flugfeldes des 1936 eröffneten Reichssportflughafen Rangsdorf
    beizutragen.


  • die Rangsdorfer Luftfahrtgeschichte zu erforschen, Zeugnisse derselben zu sammeln und diese Geschichte publizistisch sowie in einer ständigen Ausstellung und in einem späteren Bücker-Museum öffentlichwirksam darzustellen.

  • Schülern und Erwachsenen durch den Modellbau und -flug die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung zu bieten.
 
    

 

 

 

   

Bücker-News  

Previous Slide
  • 24.02.2019

    Homepage des Bücker-Museums im neuen Gewand!

  • bueckershop.com

    Besuchen Sie auch unseren Bücker-Shop !

    => bueckershop<=

  • Zukunft des Bückerwerkes

    Link zum Artikel in der BZ

  • Bebauungsplan RA 9-7 Bücker-Werke Rangsdorf

    Link zum Artikel in der MAZ

  • Tag des offenen Denkmals

    13. September
    Eingang (Walter-Rathenau-Str. 61-101, 15834 Rangsdorf).
    Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygienevorschriften und tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz.
    => terraplan <=

Next Slide
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
   

Kalender  

   
Keine Termine