INDEX
NEUES
PRESSE
MUSEUM
GESCHICHTE
MODELLBAU
   

>> Presseartikel <<

Allgemeiner Anzeiger für Rangsdorf, Groß Machnow und Klein Kienitz vom 11.07.2007

Neues Buch zur Rangsdorfer Geschicht

RANGSDORF

Die bereits zum Jahreswechsel 2006/2007 angekündigte Auflage war durch einen Produktionsfehler unbrauchbar und musste in der Druckerei überarbeitet werden. Seit einigen Wochen ist es aber endlich da, das im Eigenverlag des Förderverein Bücker-Museum Rangsdorf e. V. erschienene Buch "Rangsdorfer Geschichte", geschrieben von Dr. Siegfried Wietstruk.
Dieses Buch ist keine Fortsetzung der Bildbände über das frühere Rangsdorf, auch nicht der Bücher über die Rangsdorfer Luftfahrtgeschichte. Es ist vielmehr eine zusammenfassende Darstellung ausgewählter Etappen und Aspekte der Rangsdorfer Ortsgeschichte einschließlich der frühgeschichtlichen Besiedlung in diesem Gebiet.
In der chronologisch-thematisch angelegten Publikation wird der aufmerksame Leser Neues entdecken, nicht nur auf die Ausführungen über die frühe Geschichte von der Stein- bis zur Eisenzeit bezogen. Die Informationen über die Ersterwähnung von Rangsdorf, Groß Machnow und Klein Kienitz dürften ebenso interessant und für manchen Leser neu sein wie die Geschichtsabrisse dieser Orte aus den zwanziger Jahren und die Entwicklung ihrer Einwohnerzahlen bis in die Gegenwart. Erstmalig wird Rangsdorf im Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert vorgestellt. In Verbindung damit wird auf jene Bauten und Einrichtungen eingegangen, die für das frühere Dorf charakteristisch waren - die Schule, der Dorfkrug, die Kirche und das Rittergut. Einen wichtigen Bestandteil des Buches bildet der Übergang vom Dorf zur Siedlungsgemeinde mit der Waldsiedlung, Klein Venedig und der Siedlung Groß Machnow wie auch mit dem Flugplatz und dem Flugzeugwerk. Aber auch die so bedeutsame Anbindung des Ortes an die Eisenbahn und später an die Autobahn und an die Berliner S-Bahn erhielt ebenso eigene Abschnitte wie die Entwicklung des Rangsdorfer Sees zum Anziehungspunkt vor allem für Berliner. In diesem Buch wird der zeitliche Bogen von der frühgeschichtlichen Besiedlung und der urkundlichen Ersterwähnung bis in die Gegenwart gespannt und damit erstmalig allen Bürgern eine relativ geschlossene Ortsgeschichte angeboten.
Zu erwerben ist das Buch im Bücker-Luftfahrtmuseum, der Bibliothek und der Tourismusinformation Rangsdorf. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass das Buch "Flugplatz Rangsdorf bei Berlin" in einer erneuten Auflage erschienen und in den erwähnten Einrichtungen ebenfalls wieder käuflich zu erwerben ist.


Knut Hentzschel
1. Vorsitzender Förderverein Bücker-Museum Rangsdorf e.V.

 

Das Buch kann in unserem Bückershop erworben werden.

zurück

 
  nach oben     HOME KONTAKT SERVICE IMPRESSUM GÄSTEBUCH