INDEX
NEUES
PRESSE
MUSEUM
GESCHICHTE
MODELLBAU
   
BÜ 131 "Jungmann"
 

Dies ist ein sehr detailliertes Modell der sehr populären BÜ 131 Jungmann mit Lycoming-Antrieb. Das Modell wurde im Bereich Motorverkleidung, Sportfahrwerk und Cockpit verbessert. Natürlich sind alle üblichen Funktionen annimiert, die Rauchanlage und das ausgezeichnete Flugverhalten wurde
übernommen. Genießt den Flug mit diesem Modell!

jetzt downloaden Download (569 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 

Neue Jungmann. Dieses Modell der aktuellen 131 wurde hinsichtlich der 3D Grafik überarbeitet. Die grandiose Grafik und das bessere Handling machen es das Herunterladen zur Pflicht. Für die Zukunft sind weitere Vebesserungen zu erwarten.

jetzt downloaden Download (301 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 

Gelbe Bücker 131 Jungmann in der schweizer Trainerausführung. Bewegliche Ruder, Prop und Bedienelemente sowie Anleitung. Die Tochter von Gerry (Nicole) trainiert meist auf dem vorderen Sitz.

jetzt downloaden Download (210 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 

Dies ist das Modell der BÜ 131 von Doedo Schipper aus Longmont/Colorado. Es handelt sich hierbei um einen spanischen CASA Lizenzbau mit 150 PS Tiger Motor. Das Modell hat animierte Steuerelemente, Anleitung und einen wundervollen Holzpropeller. Herr und Frau Schipper sind an Bord.

jetzt downloaden Download (242 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

Dieses Modell der BÜ-131-A-V1 für den FS2004 hat Oliver Fischer aus Deutschland virtuell entstehen lassen. Die Maschine ist mit einem 80 PS staken Motor Hirth HM60R ausgerüstet. Es handelt sich um den Prototypen der Bücker-Jungmann mit der Kennung D-3150, welcher am 27. April 1934 in Berlin-Johannistal zum Erstflug startete.Ein herzliches Dankeschön für dieses schöne Modell an Herrn Fischer.

jetzt downloaden Download (17,7 MB), © by O. Fischer / Deutschland

BÜ 133 "Jungmeister"
 

Ein wunderbares Modell der BÜ133 des berühmten Kunstflugpiloten der sechziger Jahre, Bevo Howard. Das Modell wurde hinsichtlich realistischer Fluggeschwindigkeiten verbessert. Die Instrumente wurden überarbeitet und und das Cockpit vermittelt die Spannung des Fluges. Das Modell ist für den Sichtflug ausgelegt, so wie damals geflogen wurde und ist voll kunstflugtauglich. Für eine perfekte Landung sollte die Geschwindigkeit bei 45-50 Knoten liegen.

jetzt downloaden Download (547 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 

Erste Version der 133 Jungmeister mit Reihenmotor, bevor dieser Typ mit dem wesentlich stärkeren Sternmotor ausgerüstet wurde. Detailiertes Modell mit annimierten Rudern, Bedienelementen undLuftschraube.

jetzt downloaden Download (181 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 

Prächtige weiße Bücker 133 Jungmeister im schweizer G-01 Design. Detailliertes Modell mit animierten Rudern, Bedienelementen, Luftschraube und Anleitung.

jetzt downloaden Download (177 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 

Bücker 133 Jungmeister in weiß/blauer Kunstflugbemalung. Detailliertes Modell mit animierten Rudern, Bedienelementen, Luftschraube und Anleitung.

jetzt downloaden Download (184 KB), © by Gerry R. Rivera / USA
Gerry im www, E-Mail an Gerry

 
  nach oben     HOME KONTAKT SERVICE IMPRESSUM GÄSTEBUCH