Buecker Made in Phillipines

Als ich die Osterfeiertage auf den Phillipinen verbracht habe, ist mir Esmeraldo M. Gaña (genannt Ming) ueber den Weg gelaufen. Er betreibt in Angeles, nahe der ehemaligen amerikanischen Clark Air Base, eine Manufaktur für Modellflugzeuge. Natuerlich habe ihn gleich gefragt, ob er Bücker Flugzeuge kennt. Nachdem die Verständigungsprobleme wegen des deutschen Umlautes "Ü" beseitigt waren, wusste er auch gleich Bescheid.

Er zeigte mir die gesamte Werkstatt, in der Flugzeugmodelle aller Art in Handarbeit aus Holz hergestellt werden. In seinem Ausstellungsraum bat er mich, ich solle mir ein Modell aussuchen, er wolle es mir schenken. Während ich noch unschlüssig suchte, präsentierte er mir die Zeichnungsunterlagen für Bücker "Jungmann" und "Jungmeister".

Natürlich hatte er noch viel mehr, als nur dieses eine Bild, dass durch das Blitzlicht auch kaum noch zu erkennen ist. Aber auf dem Foto kann man sehr gut die hervorragende Qualität der Modelle sehen.

Anfragen und Bestellungen sind möglich unter aimhigh@comclark.com.

Ich habe mir übrigens eine englische BE-2C ausgesucht. Der Preis für so einen Doppeldecker wäre normalerweise 40 $US.

Thomas Witt, Hong Kong

zurück