© Förderverein Bücker-Museum Rangsdorf e.V.
     
     
     
Bü 180 "Student"
 
Einmotoriges Schul- und Sportflugzeug, zweisitziger Tiefdecker ohne und mit Kabinenabdeckung. Erstflug im November 1937.
 
Technische Daten (Bü 180 A):
 
Triebwerk:   50 PS Zündapp 0-092
Spannweite:   11,50 m
Länge:   7,25 m
Höhe:   1,90 m
Flügelfläche:   15,0 m2
Rüstgewicht:   310 kg
Zuladung:   230 kg
Höchstgeschwindigkeit:   170 km/h
Reisegeschwindigkeit:   155 km/h
Dienstgipfelhöhe:   4000 m
Reichweite:   650 km
 
Die Bü 180 eignete sich als Segelschleppflugzeug und zur Umschulung vom Segel- zum Motorflug. Sie bewährte sich auch bei Fernflügen, so 1938 bei einem Afrika-Flug über 25000 Kilometer. Im April 1939 wurde mit einer Bü 180 ein Geschwindigkeitsrekord über 1000 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 171,95 km/h in dieser Klasse aufgestellt. Mit Kriegsbeginn wurde die kleine Serienproduktion eingestellt.
Alle Bü 180 fielen 1943 einem Verschrottungsbefehl zum Opfer, nur einige ins Ausland exportierte blieben erhalten.
 
November 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30